Kundgebung gegen die AfD

11.10.2018, 17:00 bis 19:00 Uhr
Rathausvorplatz Heroldsberg, Hauptstraße 104, 90562 Heroldsberg


Der DGB Erlangen hat zusammen mit der AKTION COURAGE ERLANGEN beim Landratsamt Erlangen-Höchstadt eine Versammlung am Donnerstag, 11.10.2018, Beginn 17:00 Uhr in Heroldsberg angemeldet. Auf dem Platz vor dem Rathaus (Hauptstraße 104) wird man für „Menschenrechte = unantastbar“ demonstrieren.

„Die AfD steht für uns für Ausgrenzung, Fremdenfeindlichkeit und einem undemokratischen Menschenbild.“ sagt Frank Riegler, Sprecher der Aktion Courage Erlangen.

Die AfD schließt ihren Landtagswahlkampf in Erlangen und dem Landkreis in Heroldsberg im Bürgersaal.

Dort wird u. a. der bayerische Landesvorsitzende und MdB Martin Sichert sprechen. Er macht überwiegend durch das Klopfen von dummen Sprüchen wie zuletzt „als Konzept gegen die Wohnungsnot in Bayern, müssten Flüchtlinge konsequenter abgeschoben werden“ auf sich aufmerksam. Auch seine Forderung nach „islamfreien Schulen“ zeigt vor allem seine Verachtung gegenüber den Menschen.

Die AKTION COURAGE ERLANGEN will mit der Kundgebung am Versammlungsort ein Zeichen setzen für Toleranz, Demokratie und Menschenwürde.

Export
iCal
0

Share this Post